Verkauf von Immobilien

 

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

 

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen an:

  • professionelle Marktwertermittlung nach anerkannten Verfahren unter Einbeziehung der aktuellen Marktsituation
  • Besprechung und Erläuterung des ermittelten Verkaufspreises
  • Erstellung von professionellen Fotos
  • Entwicklung eines aussagekräftigen und marktorientierten Exposé
  • Vermarktung Ihrer Immobilie diskret im eigenen Kundenstamm oder öffentlich in den gängigen Internetportalen, den Printmedien sowie unserer Webseite
  • Vereinbarung des Notartermins

Die Höhe und Aufteilung der Maklerprovisionen richtet sich nach den im Bundesland marktüblichen Provisionen. Die Maklerprovision beträgt derzeit für Nordrhein-Westfalen, soweit nichts anderes im Exposé angegeben oder individuell vereinbart ist, bei An- und Verkauf von Haus- und Grundbesitz je 3,57 % (incl. 19 % MwSt.) vom Käufer und Verkäufer vom notariell beurkundeten Verkaufspreis.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.

Nutzen Sie das Formular zur ersten Kontaktaufnahme:

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

GELDWÄSCHE: Immobilienmaklerunternehmen sind nach dem Geldwäschegesetz (GwG)§ § 1, 2 Abs. 1 Nr. 10, 4 Abs. 3 dazu verpflichtet, vor Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Hierzu ist es erforderlich, dass wir die relevanten Daten Ihres Personalausweises festhalten – beispielsweise mittels einer Kopie. Das Geldwäschegesetz (GwG) sieht laut  § 8 Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflicht Abs. (3) vor, dass sonstige Belege über Geschäftsbeziehungen und Transaktionen unbeschadet anderer gesetzlicher Bestimmungen mindestens fünf Jahre aufzubewahren sind. Die Aufbewahrungsfrist im Falle des § 3 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet. In den übrigen Fällen beginnt sie mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die jeweilige Angabe festgestellt worden ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fentross Immobilien www.fent-immobilien.de // www.fentross-immobilien.de

Anrufen

E-Mail